November-Newsletter ist online!

Hier geht’s zum aktuellen Newsletter, Ausgabe November 2020

zurück zur Startseite

Weihnachtsgruß & Newsletter

Liebe Kunden,

heute erhalten Sie einen ganz speziellen Newsletter, in dem unsere jährliche Weihnachtsgeschichte, ein Gewinnspiel zum Abschluss unseres Jubiläumsjahres und eine aktuelle Aktion unseres Lieferanten vereint sind. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit zum Lesen und Mitmachen nehmen. Ein kuscheliger Platz, eine Tasse Tee, Kaffee oder Glühwein und los geht’s.

Ihr Schreinermeister Franz Studnicka & Team

Hier geht’s zum aktuellen Newsletter, Ausgabe 12/2019

zurück zur Startseite.

Januar-Newsletter ist online!

In den vergangenen Januartagen ist es so richtig Winter geworden: Zeit für gemütliche Stunden am Kamin und auf dem Sofa, mit Tee, Keksen, Bratäpfeln – und interessanten Themen aus unserem Newsletter. Ein guter Moment für einen kleinen Ausblick auf Ihre Pläne rund um Wohnung, Haus und Garten, finden Sie auch? Gerne unterstützen wir Sie wie immer bei all Ihren Vorhaben.

Hier geht’s zum aktuellen Newsletter, Ausgabe Januar 2019

zurück zur Startseite

In den vergangenen Januartagen ist es so richtig Winter geworden: Zeit für gemütliche Stunden am Kamin und auf dem Sofa, mit Tee, Keksen, Bratäpfeln – und interessanten Themen aus unserem Newsletter. Ein guter Moment für einen kleinen Ausblick auf Ihre Pläne rund um Wohnung, Haus und Garten, finden Sie auch? Gerne unterstützen wir Sie wie immer bei all Ihren Vorhaben.

Hier geht’s zum aktuellen Newsletter, Ausgabe Januar 2019

zurück zur Startseite

Meisterhafte Mitarbeit!

Die Aufregung und Vorfreude im ICC München war an diesem Tag zum Greifen: 1.538 junge Meisterinnen und Meister haben am 1. Dezember 2018 im Rahmen von Deutschlands größter Meisterfeier im Handwerk ihren Meisterbrief bekommen. Wir freuen uns ganz besonders, dass darunter auch unser Sohn Axel Studnicka ist: und zwar als Jahrgangsbester im gesamten Bezirk München / Oberbayern. Zu dieser super Leistung gratulieren wir ganz herzlich!

Axel Studnicka bei der Übergabe der Urkunde mit HWK Präsident Franz Xaver Peteranderl.

zurück zur Startseite.

Eingenistet! Ein Erfolg für unsere Wildbienen.

Unsere selbstgebastelte Nisthilfe für Wildbienen wurde angenommen! Als Programmpunkt beim Tag des Schreiners 2017 fertigten die Kinder (und auch viele Erwachsene) eine Nisthilfe für Wildbienen. Unseren Prototyp haben wir natürlich in unserem Garten aufgehängt und waren gespannt, ob er angenommen wird. Und siehe da, nach dem sonnigen Wetter in den vergangenen Wochen sind bereits einige Röhrchen verdeckelt, es sind Brutzellen da. Wir freuen uns.
Haben Sie auch Erfolg mit Ihrer selbstgebauten Nisthilfe? Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungsberichte und ein Foto an info@schreinerei-studnicka.de!

Kleine Bienenkunde
Wildbienen erreichen ein Lebensalter von 4 bis 6 Wochen. Bei den Solitärbienen schlüpfen die männlichen vor den weiblichen Bienen. Diese werden begattet und fangen sofort mit dem Bau von Brutzellen an. In jede Brutzelle wird ein Ei abgelegt, mit Pollen gefüllt und mit Hilfe einer Mischung aus zerkauten Pflanzenteilen, Lehm, kleinen Steinchen, Sand oder Baumharz verschlossen. Ist ausreichend Platz vorhanden, so wird eine weitere Brutzelle davor gebaut. Die Entwicklung vom Ei zur ausgewachsenen Biene dauert circa ein Jahr, bevor der Kreislauf wieder von vorne beginnt.

 

zurück zur Startseite.